Nach über einem Jahr des Wartens im Tierheim endlich angekommen am ersten Etappenziel aller Galgoträume, einer liebevollen Pflegestelle, ist ISLA am vergangenen Montag plötzlich und unerwartet verstorben. Sie durfte wenigstens kurz erfahren was es heißt ganz viel Zuneigung, Kuscheln und ein weiches Bett zu haben.
Wir sind sehr traurig und fühlen mit Islas Pflegefamilie, haben wir uns doch so sehr ein langes, gesundes und glückliches Leben für sie gewünscht!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.