Die beiden Autoren Claudia Gaede und Thomas Ebbrecht – sie leben seit mehr als dreißig Jahren mit Windhunden zusammen- schreiben über dieses Buch:
„Galgos sind faszinierende Hunde: Ihr elegantes Aussehen, gepaart mit einem besonderen Charakter, haben sie in den letzten Jahren weit über die Grenzen Spaniens hinaus bekannt und beliebt gemacht. Hinzu kommen die Schicksale der ehemaligen Jagdgalgos, die viele dazu bewegen, diesen Hunden ein neues Leben bieten zu wollen. Die Zahl der Windhunde aus Spanien wächst hierzulande somit kontinuierlich und so mancher Neubesitzer wird erstmals mit den ungewöhnlichen Wesenszügen dieser Jäger konfrontiert, die teilweise so ganz anders sind als die „normaler“ Hunde. Denn Galgos – ganz gleich ob vom Züchter oder aus dem Tierschutz – sind schnelle Hunde mit einer ausgeprägten Jagdleidenschaft, welche über Jahrhunderte ausschließlich für die Hasenjagd gezüchtet wurden. Daher ist es eigentlich verblüffend, wie schnell sich Galgos an ein Leben „vom Campo auf die Couch“ anpassen können. Damit das möglichst ohne Konflikte und böse Überraschungen gelingt, möchten wir in diesem Buch die entsprechenden Informationen und Hilfestellungen geben.“
Wir finden, das sehr detaillierte und mit viel Fachwissen geschriebene Buch ist eine absolut empfehlenswerte Lektüre für alle, die sich mit dem Gedanken tragen, einen Galgo aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen!
Das Buch kann hier bestellt werden:
https://www.amazon.de/gp/product/3746081009/ref=as_li_tl…
https://www.bod.de/buchs…/galgos-claudia-gaede-9783746081007
Weitere Infos: http://www.galgobuch.de/galgo2018.htm

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.