SACH- UND GELDSPENDEN

SACHSPENDEN

Im Tierheim Ciudad Animal werden alle erdenklichen Dinge, alt oder neu, benötigt. Die wichtigsten sind hier aufgeführt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf bevor Sie uns Spenden schicken.

  • Trockenfutter (im Tierheim wird nur Trockenfutter gefüttert auch mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum
  • Hundnäpfe, Leinen, Halsbänder aller Art, Hundgeschirre, Hundekörbe aus Plastik, Hundehütten
  • Transportboxen
  • Decken, Handtücher, Hundemäntel, Bettdecken, Schlafsäcke – alles was warm hält und gewaschen werden kann
  • Hunde- und Katzenspielzeug
  • Medikamente (bitte ausschliesslich für Tiere und nicht abgelaufen)
  • Wundreinigungsmittel/-sprays, Wundsalben, Wunddesinfektionsmittel etc
  • Verbandsmaterial
  • Zeckenmittel
  • Einmalspritzen
  • Einmalhandschuhe Gr. 7-9
  • große Müllsäcke
  • Gut erhaltene Outdoor-Bekleidung (u.a. Gummistiefel) für die Tierheimhelfer

GELDSPENDEN

Geldspenden überweisen Sie bitte auf nachfolgendes Konto. Bitte geben Sie im Betreff den Namen des Tieres an, wenn Sie die Spende einem bestimmten Tier zukommen lassen wollen.

TSV Galgo-Friends e.V.
Volksbank Ruhr Mitte

IBAN: DE31 4226 0001 1100 8251 00
BIC: GENODEM1GBU

Sie können auch ganz bequem per Paypal an die Emailadresse info@galgo-friends.org spenden!

Selbstverständlich stellen wir Ihnen gerne auf Wunsch eine Spendenquittung aus.

Vielen Dank, dass Sie uns unterstützen!!!
Der TSV Galgo-Friends ist unter der unter der Nummer VR 1742 im Vereinsregister des Amtsgerichts der Stadt Gelsenkirchen eingetragen und vom Finanzamt Gelsenkirchen als gemeinnützig anerkannt.

SIE MÖCHTEN EINEN HUND ADOPTIEREN?

Sie haben sich bereits gut über das Wesen der Galgos informiert und interessieren sich nun für einen, von uns vorgestellten Hund. Bitte senden Sie uns zunächst das ausgefüllte Vorauskunftsformular per Mail oder Post zu. Sie können das Formular VORAUSKUNFT hier herunterladen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

200 FÜR CIUDAD ANIMAL

Das Projekt „200 für Ciudad Animal“ wurde Ende 2012 ins Leben gerufen.

Der Projektname „200 für CIUDAD ANIMAL“ stand und steht für 200 Menschen, die wir motivieren möchten, mit der Übernahme einer monatlichen Patenschaft dazu beizutragen, dem Tierheim einen festen Betrag dauerhaft und langfristig zukommen zu lassen, um das Team vor Ort beim Stemmen der laufenden Kosten (Tierarztrechnungen, Futter etc.) zu unterstützen.

Der für jeden Einzelnen kleine Beitrag in Höhe von monatlich ab 5 Euro, stellt in der Addition der Beiträge aller (damals angestrebten 200) Paten eine für das Tierheim CIUDAD ANIMAL immense Summe dar!

Mit Stand September 2017 sind es 1625 €, die wir jeweils am 1. eines Monats auf das Konto des Tierheims überweisen können. Da mit diesem bereits großartigen Betrag leider lange noch nicht die monatlichen Verbindlichkeiten abgedeckt sind, freuen wir uns über JEDEN neuen Paten!!!

Wer eine Patenschaft übernehmen möchte erhält von uns einen Patenschaftsantrag (einfach eine Mail an info@galgo-friends.org schicken) und kann so seiner Bank den Auftrag zur monatlichen Abbuchung erteilen.

Paten erhalten auf Wunsch ein Patenschaftszertifikat und werden von uns hier auf dieser Seite regelmäßig über Neuigkeiten aus CIUDAD ANIMAL informiert.

Weitere Infos können gerne bei Andrea Heidebroek erfragt werden.

Mail: andreaheidebroek@galgo-friends.org

FLUGPATENSCHAFT

Sie fliegen von Madrid nach Düsseldorf oder Frankfurt und sind bereit während dieses Fluges die „Patenschaft“ für ein Tier zu übernehmen?

In diesem Fall würde das Tier auf Ihren Namen in einer geeigneten Flugbox im Frachtraum des Flugzeuges transportiert werden. Die Kosten für die Beförderung des Tieres übernehmen selbstverständlich wir. Ihnen entstehen keinerlei Kosten.

Sie werden in Madrid am Flughafen vom Tierheim-Team erwartet, man hilft Ihnen beim Check-in und übergibt Ihnen die Papiere des Tieres. Bei der Ankunft in Deutschland werden Sie wiederum direkt nach der Zollkontrolle vom Galgo-Friends Team erwartet. Wir übernehmen das Tier und die Papiere.

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf, wir freuen uns!

Sollte Ihr Reiseziel bzw. Abflugflughafen ein anderer als Madrid sein und Sie würden trotzdem gerne eine Flugpatenschaft übernehmen so melden sie sich bitte bei www.flugpate.com.

PFLEGESTELLEN

Ohne unsere Pflegestellen wäre die Vermittlung von Hunden aus dem Tierheim CIUDAD ANIMAL nicht möglich. Doch im Sinne der Tiere ist der Platz in unseren Pflegestellen begrenzt und so stoßen wir leider schnell an unsere Grenzen. Aus diesem Grund suchen wir verantwortungsvolle Tierfreunde, idealerweise im Großraum NRW, aber auch deutschlandweit, die uns gerne als Pflegestelle unterstützen möchten. Diese Aufgabe bedeutet, dass Sie einen Hund bis zur Vermittlung liebevoll und artgerecht als Familienmitglied aufnehmen und betreuen. Eigene Haustiere sind dabei kein Hindernis! Wenn Sie uns mit einem Pflegeplatz unterstützen möchten, ausreichend Erfahrung im artgerechten Umgang mit Tieren haben (oder sammeln möchten) und sich zuverlässig und verantwortungsvoll um Tiere kümmern können, auch um die, die bisher noch nicht erleben durften, was es bedeutet eine Familie zu haben und wenig positive Erfahrungen mit Menschen sammeln konnten, dann melden Sie sich bitte schnell bei uns, damit wir nähere Einzelheiten besprechen können! Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen! Sie können unsere Arbeit unterstützen, indem Sie sich als Pflegestelle melden und den einen oder anderen Hund für den Zeitraum bis zu seiner Vermittlung liebevoll versorgen.

VORAUSSETZUNGEN:

Neben Erfahrung im artgerechten Umgang mit Tieren, Tierliebe, Verständnis, Geduld, Zuverlässigkeit, Seriosität und dem entsprechenden Verantwortungsbewusstsein erwarten wir von unseren Pflegestellen folgendes:

  • Alle Familienmitglieder müssen mit der Aufnahme eines Pflegehundes einverstanden sein.
  • Wohnen Sie zur Miete, so muss eine Erlaubnis des Vermieters zur Haltung eines, bzw. mehrerer Hunde vorliegen.
  • Sie haben die Möglichkeit dem Pflegetier ein sicheres und artgerechtes Zuhause zu geben.
  • Falls ein Garten vorhanden ist, so muss dieser ausbruchssicher gestaltet sein.
  • Sie haben die notwendige Zeit sich um das Pflegetier zu kümmern, bitte beachten Sie, dass das Tier nicht über Stunden allein sein soll.
  • Sie sind mobil, d.h. Sie verfügen über einen eigenen Pkw, um mit dem Pflegetier an Veranstaltungen/Treffen des Vereins teilzunehmen etc.

Unsere Schützlinge haben größtenteils eine schlimme Vergangenheit und brauchen daher sehr viel Geduld, Zuwendung, Zuneigung und Verständnis wenn Sie die Reise nach Deutschland geschafft haben.

Viele von ihnen sind nicht gleich stubenrein. Das häusliche Leben und „Alltäglichkeiten“ wie Kuschelkörbchen, Treppen, Staubsauger, Wiesen, Gras, Autos, Verkehr etc sind ihnen unbekannt, daher kann es sein, dass sie evtl. panisch reagieren. Eine doppelte Sicherung mittels Halsband und Geschirr ist notwendig.

Wir können leider nicht voraussagen, wie lange ein Pflegetier bei Ihnen sein wird. Manchmal geht es sehr schnell, manchmal dauert es einige Monate. Deshalb suchen wir Pflegestellen die bereit sind den gesamten Weg mit dem Pflegetier zu gehen – auch bei Krankheit des Tieres, im Urlaub etc. Selbstverständlich darf das Ihnen anvertraute Tier auf keine Fall, ohne schriftliches Einverständnis des Vereins, Dritten zur Haltung und Pflege anvertraut werden.

Das Pflegetier ist über den Verein haftpflichtversichert, um Missbrauch vorzubeugen deckt die Versicherung keine Schäden ab, die der Hund bei Ihnen Zuhause anrichtet. Bei sorgfältiger Betreuung gehen wir jedoch davon aus, dass keine Schäden entstehen.

Da wir ausschliesslich auf Spenden angewiesen sind, ist unser finanzieller Spielraum sehr begrenzt. Daher können Halsband, Leine, Geschirr, Körbchen, Futter etc. nicht vom Verein bezahlt werden. Sollte Ihre Stadt/Gemeinde Hundesteuer auch für Pflegetiere erheben, so ist diese von der Pflegefamilie zu zahlen. Die Kosten für Tierarztbehandlungen (nur nach vorheriger Absprachen) übernimmt der Verein.

Pflegestelle zu sein ist im Grunde nichts anderes als Hundehalter (auf Zeit) zu sein – das selbe Mass an Verantwortung, Zeit, Aufmerksamkeit, Liebe, Einsatz und Organisation ist von Nöten. Nehmen Sie einen Pflegehund nur auf, wenn Sie absolut keine Zweifel daran haben. Bedenken Sie, dass Sie, wenn auch zeitlich begrenzt, die Verantwortung für ein Wesen übernehmen das auf Sie angewiesen ist.

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf, indem Sie das ausgefüllte VORAUSKUNFT per Email oder Post an uns senden. Selbstverständlich beantworten wir gerne all Ihre Fragen. Nach einem Kennenlernen und einer positiven Vorkontrolle steht Ihrer Übernahme eines Pflegetieres nichts im Wege.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook