DONCEA

DONCEA, geboren im Januar 2013, SH ca. 63cm, Gewicht etwa 22kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

DONCEA wurde im Juli 2018 im Tierheim abgegeben. Noch sehr zurückhaltend und scheu bezog sie Anfang April 2019 ihren Pflegesofaplatz im Ruhrgebiet.

UPDATE, 16. SEPTEMBER 2019:

Das kleine, sicherere Galgorudel der Pflegefamilie hat der schönen Galgodame in den ersten Tagen und Wochen sehr dabei geholfen sich mit der neuen Situation, dem Leben in einem Haus, zurechtzufinden und ihre Vorbehalte gegenüber den dort ebenfalls lebenden Menschen abzubauen. All dies geschah in kleinen Schritten und nun 5 Monate nach ihrer Ankunft holt sie der „Schatten ihrer Vergangenheit“, nur noch ganz selten ein. Sie begrüßt die Zweibeiner bei deren Heimkehr freudig mit der Rute wedelnd zusammen mit den anderen, „putzt“ dann auch schon mal die Ohren der Pflegemama, springt auch nicht mehr vom Sofa auf, wenn sich der Pflege“papa“ neben sie setzt und ist generell auch nicht mehr so schreckhaft wie in der ersten Zeit!

Draußen bei den gemeinsamen Spaziergängen mit den Hundefreunden läuft sie prima und sicher an der Leine, dabei entgeht ihr zwar nichts, aber ihr anfangs recht großes Interesse für Tauben, Elstern und Kaninchen hat stark nachgelassen…mittlerweile hat sie sich an diese Umweltreize gewöhnt, lässt sich gut umlenken und steht nicht mehr in der Leinen!

DONCEA freut sich über alle Hundebegegnungen (große und kleine Vierbeiner!) und zeigt hier auch Menschen gegenüber keinerlei nennenswerte Ängste. Das Windhundfest in Darmstadt und die Cita hat sie ohne ihre vierbeinigen Pflege“kumpels“ einfach super gemeistert !

DONCEA ist vom ersten Tag an stubenrein und das Mitfahren im Auto bereitet ihr keine Probleme. In Hundegesellschaft bleibt sie brav einige Stunden allein. An dem im Haushalt der Pflegefamilie lebenden Kater hat sie keinerlei Interesse.

Für DONCEA wünschen wir uns ein eher ruhiges Zuhause, bei Windhund erfahrenen Menschen, die sie dort „abholen“ wo sie jetzt schon steht und ihr die Zeit geben, anzukommen und Vertrauen aufzubauen, sie dabei aber keineswegs „in Watte packen“. Falls es dort Kinder gibt, sollten diese schon größer und verständig sein! Mindestens ein souveräner Ersthund oder ein kleines, sicheres Hunderudel an dem sie sich orientieren kann und ihre positive Entwicklung weiterhin bestärkt sind ein Muss!!

Am 17. Juli hatte DONCEA einen Fotoshootingtermin bei Marcus Gier (www.Windhundgang.de). Hier das liebevoll zusammen gestellte „Bewerbungs“video:

UPDATE, 27. OKTOBER 2019:

DONCEA hat ihren Lebensplatz gefunden☺♥!!!