MARI LUZ

MARI LUZ, geboren im April 2020, SH ca. 63cm, Gewicht etwa 20kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

MARI LUZ lebte ca. ein Jahr im Tierheim und war bei ihrer Ankunft sehr verunsichert und schüchtern. 

UPDATE, 28. FEBRUAR 2024:

MARI LUZ  hat Ende Februar ihren Pflegesofaplatz in Blieskastel bezogen und macht nun die ersten Schritte in ihr neues Leben.
Aktuell zeigt sie sich hier noch eher schüchtern und zurückhaltend, vor allem in unbekannten Situationen und im Haus. Hier bedarf es einer souveränen Führung und der Vermittlung von Sicherheit. Das Leben im Haus schien ihr völlig fremd. 

Im Hinblick auf Menschen fällt es MARI LUZ noch schwer, Vertrauen zu fassen, aber sie öffnet sie sich von Tag zu Tag mehr.
Mit den beiden Galgas im Haushalt ist sie freundlich und sozial, aber auch zurückhaltend. Spielen im Garten ist (noch) nicht „ihr Ding“. Aber die Hunde geben ihr definitiv Sicherheit und sie orientiert sich sehr stark an ihnen. So verliert sie ein wenig ihre Vorbehalte und schließt sich dem kleinen Rudel an.

An der Leine läuft MARI LUZ recht locker und ruhig. Jagdinteresse zeigt sie im Moment noch wenig, was aber sicher auch an ihrer Unsicherheit liegt.
Bei Spaziergängen zeigt sie bislang kein Interesse an fremden Hunden. Autos und die Geräusche draußen nimmt sie relativ gelassen .
MARI LUZ war von Anfang an stubenrein und fährt problemlos Auto. Sie bleibt auch schon eine kurze Zeit alleine.
MARI LUZ braucht einfach ein wenig Zeit um in ihrem neuen Leben anzukommen. Sie ist nicht panisch, einfach nur unsicher. Aber mit etwas Geduld und Leckerchen ist die Pflegestelle auf dem besten Wege 🙂

Für MARI LUZ suchen wir empathische und geduldige Menschen, die sie liebevoll, aber auch konsequent und vor allem souverän durch ihr neues Leben führen. Hier sollte sie dann auch auf jeden Fall mindestens einen sicheren Ersthund als Orientierungshilfe an ihrer Seite haben!

Kontakt: Heike Kau, Mail: heikekau@galgo-friends.org