Am Freitag Abend machten sich Helmut und Stefan vom Flughafen Düsseldorf aus für eine Woche auf den Weg nach Pedro Muñoz.
Direkt nach dem Frühstück am Samstag machten sie sich dann an die Arbeit. Auf dem Plan stand der Einbau der drei Edelstahltüren, die Stefan bereits im Februar gebaut hat, deren Einbau die Männer bei ihrem Arbeitseinsatz im März aber nicht mehr geschafft hatten.

Die Galerie wurde nicht gefunden!
Am Abend konnten sich Tierheimmitarbeiterin Fati und der kleine Bodeguero Trebol über das Arbeitsergebnis freuen!
Montag werden die beiden damit beginnen, die Stromleitungen zu verlegen, damit sie dann die Infrarotheizungen von Ohle im langen Gang des alten Zwingertraktes anbringen können. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die supertolle Spende an die Firma Ohle, (https://www.elektroheizung.com/)!
Die Arbeit der Männer wurde kritisch, aber wohlwollend verfolgt von den Tierheimschützlingen.