ROCIO

ROCIO, geboren im November 2016, SH ca. 62cm, Gewicht etwa 23kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

ROCIO gehört zu den Hunden, die das Tierheimteam am Pfingstwochenende aus einer Perrera übernommen hat.

UPDATE, 14. Juli 2020:

Die schöne ROCIO lebt nun knapp drei Wochen bei ihrer Pflegefamilie in Zweibrücken. Hier zeigte sie sich anfangs ziemlich unsicher und schüchtern. Das Leben im Haus schien ihr fremd, die neue Situation, die vielen Eindrücke und Geräusche machten ihr Angst.

Innerhalb weniger Tage hat sie nun schon eine großartige Entwicklung durchlaufen und alles aufgesogen, was das Rudel der Pflegefamilie ihr vorgemacht hat. ROCIO wird zusehends sicherer und hat sich schon gut an die alltäglichen Abläufe in ihrer Pflegefamilie gewöhnt. Weder Treppen laufen, noch Autofahren bereiten ihr Unbehagen. Sie ist stubenrein und bleibt, in Gesellschaft der anderen Hunde, bereits eine Zeit lang alleine ohne etwas anzustellen oder gestresst zu wirken.
ROCIO kann sich inzwischen im Haus völlig entspannen und genießt die Nähe ihrer großen und kleinen Artgenossen. Auch Menschen gegenüber ist sie aufgeschlossen und sucht die Nähe – auch und vor allem zu den Herren des Hauses 😉 .
Die Pflegemama berichtet: „…„in Gesellschaft von Menschen kann ROCIO noch nicht wirklich entspannen“, ein Satz aus der Beschreibung als sie noch in Spanien war … es ist einfach unglaublich, sie jetzt zu erlben, wo sie uns nicht mehr aus den Augen lässt, die Streicheleinheiten in vollen Zügen genießt und immer unsere Nähe sucht.“ 

Draußen läuft sie gut an der Leine, vorbeifahrende Traktoren oder laute Autos lassen sie noch etwas zurückschrecken, sie bleibt aber ansprechbar und lässt sich durch souveräne Führung gut durch die Situation bringen.

Für ROCIO wünschen wir uns liebevolle Menschen mit mindestens einem souveränen (Wind-) hund.

UPDATE, 24. JULI 2020:
ROCIO ist zu einer lieben Familie in die Nähe von Karlsruhe gezogen und macht hier das vierbeinige Kleeblatt perfekt☺♥!!!