ROCIO

ROCIO, geboren im Oktober 2016, SH ca. 65cm, Gewicht etwa 19kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

ROCIO (spanisch für „Tau“) wurde am 4. September zusammen mit Galga Neus von ihrem Besitzer im Tierheim abgegeben.
Kurz vor Beginn der Jagdsaison in Spanien würde er sich von diesen beiden Hündinnen trennen, weil ROCIO keine „guten Leistungen erbringe und Neus nun auch zu alt für „guten Nachwuchs“ sei, teilte der Galguero Loli Cantero lapidar mit…

ROCIO hat sich sehr schnell in den Tierheimalltag eingefunden, ist eine sehr souveräne und eher ruhige Hündin. Menschen begegnet sie offen und freundlich, Streicheleinheiten findet sie klasse. In der großen Hundegruppe kommt die schöne „Best Agerin“ sehr gut zurecht.
ROCIO freut sich, wenn sie die freiwilligen Tierheimhelferinnen am Wochenende bei Spaziergängen begleiten darf, sie sucht menschliche Nähe und genießt die Extrastreicheleinheiten 🥰.

UPDATE, 17. OKTOBER 2021:

ROCIO ist gestern, begleitet von Loli Cantero, in Deutschland eingetroffen und macht sich nun von ihrer Pflegestelle in Wetter aus auf die Suche nach ihrem Lebensplatz. Weitere Infos und neue Fotos folgen, sobald sie sich ein wenig eingelebt hat!

Kontakt: Carola Birkner, Mail: carobirkner@galgo-friends.org