Rall

RALL, geboren im März 2019, SH ca. 71cm, Gewicht etwa 23kg (noch im Wachstum!), kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, weitere Daten (MMK) folgen.
RALL wurde am 16. Januar mit einer unbehandelten und daher fortgeschrittenen Entzündung im Hinterbein abgegeben. Der Besitzer erklärte Tierheimleiterin Loli Cantero, er habe nicht das Geld, den knapp ein Jahr alten Rüden zum Tierarzt zu bringen, sie könne ihn dann auch „gleich behalten“ ??…
RALLs Verletzung ist zwischenzeitlich gut verheilt und so kann sich der wunderschöne junge Bursche auf die Suche nach seiner (Pflege)Familie begeben. Menschen, insbesondere Männern gegenüber, zeigt sich RALL noch vorsichtig und zurückhaltend, hier merkt man ihm deutlich an, dass er bei seinem ehemaligen Besitzer nicht die besten Erfahrungen gemacht hat ??. Bei Menschen mit Geduld und Einfühlungsvermögen, die ihn liebevoll führen und Zeit geben Vertrauen zu fassen, wird er seine Unsicherheiten sicher bald ablegen können. Mit Artgenossen ist er sozial, orientiert sich sehr an ihnen. Daher würde sich liebe und sensible Rüde würde sich über einen vorhandenen Ersthund in seinem (Pflege)Familie sehr freuen!
Bei den gelegentlichen Spaziergängen mit den freiwilligen Helfern läuft RALL bereits recht gut an der Leine. Auch hier geben ihm die mitgeführten Hunde Schutz und Sicherheit.

UPDATE, 2. APRIL 2020:

RALL ist reserviert für einen französischen Verein!