QUIMERA

QUIMERA, geboren im Juni 2016, SH ca. 70cm, Gewicht etwa 24kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

QUIMERA wurde Anfang Juli 2019 zusammen mit einigen weiteren Hunden aus einer Perrera übernommen. Im Tierheim zeigt sie sich sehr menschenbezogen und anhänglich. In der großen Hundegruppe hat sie keinerlei Probleme und kommt mit allen Hunden sehr gut aus.

UPDATE, 13. NOVEMBER 2019:

QUIMERA hat am 11. September ihren Pflegesofaplatz in Butzbach (Hessen) bezogen. Das aus drei Galgodamen bestehende Rudel der Pflegefamilie hat den vierbeinigen Gast problemlos in seine Mitte aufgenommen.
Die Pflegemama berichtet „…QUIMERA ist eine sehr soziale Galga, die mit allen Hunden , egal ob Groß oder Klein, gut zurecht kommt. Sie akzeptiert die vorhandene Rudelstruktur, versteht sich gut mit der Rudelchefin, nimmt Rücksicht auf unsere alte Galga und geht sehr vorsichtig mit unserer eher introvertierten Galga um. Es gab noch nicht einmal Stress zwischen den Hunden, da QUIMERA sehr sensibel auf das Rudel eingeht. Man merkt sie kaum im Haus. Sie ist vom 1. Tag an stubenrein, nicht futterneidisch (aber immer hungrig  ), sehr anhänglich und kuschelt gern mit uns (macht aber auch den anderen Hunden mal Platz damit sie auch kuscheln können). Sie weiß dass „Beschaffungskriminalität“ nicht erwünscht ist und was „Nein“ bedeutet . Alleine bleiben mit den anderen Hunden findet sie zwar nicht schön, sie gibt aber deswegen keine Konzerte und dekoriert auch nichts um. Sie ist eine sehr liebe Galga, die versucht es allen recht zu machen. Quimera beherrscht die Hundesprache perfekt. Kleinste Signale nimmt sie war und reagiert sehr sozial darauf. Auf der eingezäunten Wiese rennt sie mit anderen Windhunden und Nichtwindhunden sehr gern und ausgelassen. QUIMERA ist eine sehr gelehrige Galga und der Rückruf auf der Wiese klappt schon sehr gut, auch in Situationen die nicht selbstverständlich sind. QUIMERA geht für ihr Leben gern spazieren, auch an der Leine ist sie nicht aus der Ruhe zu bringen. Autofahren findet sie toll, ist immer als erster im Auto und legt sich dann auch gleich ab. Sie wird sich bestimmt schnell in jedes Rudel einfügen, es sollte aber zumindest ein Windhund in ihrem Alter vorhanden sein, damit sie sich alters- und rassetypisch auspowern kann. Die hübsche Struwel“maus“ ist einfach ein Träumchen auf 4 Beinen .“

UPDATE, 5. DEZEMBER 2019:

QUIMERA hat ihren Lebensplatz bezogen☺♥!