NADINE

NADINE, geboren im November 2013, SH 63cm, Gewicht etwa 20kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

NADINE wurde von ihrem Besitzer im Tierheim abgegeben. Hier hat sie sich sehr gut in die große Hundegruppe integriert. Sie ist eine eher ruhige Hündin und gerne abseits vom Trubel. Mit Artgenossen verhält sie sich absolut sozial. Bei Spaziergängen zeigt sie keine nennenswerten Ängste und läuft super an der Leine. Begegnungen mit Menschen scheinen ihr nicht fremd zu sein.

UPDATE, 20. Juni 2019:

NADINE ist am 15. Juni bei ihrer Pflegestelle in Haltern am See (NRW)  eingetroffen und  zeigt sich hier bereits jetzt als eine sehr menschenbezogene, aufgeschlossene Hündin, die es liebt gestreichelt zu werden und im Mittelpunkt zu stehen. Die Dinge des Alltags bringen sie nicht aus der Ruhe – Begegnungen mit Hunden, Menschen, Fahrrädern oder Autos bei Spaziergängen sind unkompliziert und lässt sich NADINE gut von ihrer Pflege“mama“ führen.

Den Besuch in einem ländlich gelegenen Biergarten hat sie interessiert, aber sehr entspannt mitgemacht. Sie geht gerne spazieren und läuft dabei gut an der Leine. In fremden Situationen ist sie sehr kooperativ und nimmt Hinweise gut an und lernt zügig.

Beobachtet man sie draußen, wird schnell ihr galgotypischer Jagdtrieb deutlich, denn keine Bewegung entgeht ihrem geschulten Blick, aktuell ist sie aber noch ansprechbar. Dennoch sollte NADINE in ihrem neuen Zuhause die Möglichkeit bekommen, regelmäßig auf einem gesicherten Gelände ihre langen Beine auszustrecken.
Sie war vom ersten Moment stubenrein und löst sich auf Spaziergängen vollkommen unproblematisch. Beim Auto fahren legt sie sich hin und zeigt keine Stress – Symptome. Beim Einsteigen möchte sie noch hin und wieder unterstützt werden.
Auch mit den Hunden der Pflegestelle zeigt NADINE sich absolut verträglich und sozial. Besuch wird von ihr freudig begrüsst als wären alle alte Bekannte.

NADINE schläft ruhig und vollkommen entspannt durch und geht die Treppe zum Schlafplatz seit dem zweiten Tag hinauf und auch herunter. Auch bei Gewitter zeigt sie keine Ängste. Gemeinsam mit den Hunden der Pflegestelle war sie auch schon einige Zeit allein, hat dabei nichts angestellt, sondern die Zeit ohne Zweibeiner entspannt im Ohrensessel verschlafen ☺.

UPDATE, 15. JULI 2019:

NADINE hat ihren eigenen Sofaplatz gefunden und mit Apollo nun einen tollen Hundefreund an ihrer Seite ☺♥!