MARTIN

MARTIN, geboren im Februar 2012, SH ca. 65cm, Gewicht etwa 24kg kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, auf Mittelmmeerkrankheiten negativ getestet.

MARTIN wurde einige Tage am Ortsrand von El Toboso, einem Nachbarort von Pedro Muñoz, beobachtet, ließ sich aber nicht einfach mit aufgestelltem Futter anlocken. Also bauten Loli und Isbale die Lebendfalle auf und nach ca. 2 Stunden Ausharren besiegte der Hunger MARTINS Angst und er konnte gesichert werden ☺! Im Tierheim zeigt sich der schöne, dunkel gestromte Rüde eher ruhig, aber dennoch zutraulich.und neugierig. Mit den anderen Hunden dort kommt er prima aus. Bei Spaziergänge außerhalb der Tierheimmauern reagiert er bei vorbeifahrenden Autos und Motorrädern noch leicht panisch, hier sollte die zukünftige Pflege- oder Adoptionsfamilie also auf jeden Fall viel Geduld und Zeit mitbringen. Ein bereits vorhandener, souveräner Ersthund oder ein sicheres Hunderudel wären MARTIN dabei sicherlich eine große Hilfe!!

UPDATE, 27.Oktober 2019:

MARTIN ist gestern begleitet von Loli Cantero wohlbehalten in Deutschland eingetroffen und macht sich nun von seiner Pflegestelle in 66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) aus auf die Suche nach seinem Lebensplatz. Weitere Infos und neue Fotos folgen, sobald er sich ein wenig eingelebt hat

UPDATE, 05.November 2019:

Der wunderschöne Rüde MARTIN lebt nun seit knapp zwei Wochen in einer erfahrenen Pflegestelle. Das Leben im Haus scheint ihm nicht fremd, zumindest machen ihm die alltäglichen Geräusche und Reize innerhalb des Hauses derzeit keine Schwierigkeiten und er hat vom ersten Moment an verstanden, dass er seine Geschäfte draußen zu verrichten hat. Mit den anderen Hunden der Familie bleibt er auch schon eine gewisse Zeit alleine. Sein Pflegefrauchen hat er akzeptiert, sieht sie als seine Bezugsperson und sucht ihre Nähe.

Vor seinem Pflege‘papa‘ und generell fremden Menschen (insbesondere vor Männern) hat er derzeit noch großen Respekt. Gelegentlich lässt er sich schon mal mit Futter motivieren Kontakt aufzunehmen. Innerhalb der Wohnung zeigt sich MARTIN aktuell als sehr ruhiger Vertreter, schläft viel und zeigt noch keine großen Reaktionen auf Reize. Er benötigt noch etwas Zeit anzukommen, allerdings spürt man täglich kleine Fortschritte. Außerhalb der eigenen vier Wände ist er noch recht vorsichtig und zurückhaltend, läuft bei seinem Pflegefrauchen aber brav an der Leine und lässt sich immer mehr darauf ein, durch verschiedene Situationen geführt zu werden. Das Autofahren bereitet ihm keinerlei Schwierigkeiten. Dem ausgelassenen Jagdspiel seiner momentanen Rudelmitglieder im gesicherten Garten kann er derzeit noch nichts abgewinnen. Er beobachtet das Geschehen aus sicherer Entfernung und orientiert sich an seinem Pflegefrauchen. Aber auch hier zeigen sich kleine erste Entwicklungen in seinem Verhalten.

Für den eindrucksvollen MARTIN suchen wir Menschen, die ihn mit liebevoller und souveräner Führung in sein neues Leben begleiten, ihn mit Geduld und Empathie an Reize heranführen und ihn unterstützen ein ausgeglichener Hund zu werden.

Kontakt: Heike Kau, Mail: heikekau@galgo-friends.org