HERMES

HERMES, geboren im März 2015, SH ca. 68cm, Gewicht etwa 23 kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, in Deutschland (Januar 2020) negativ auf Mittelmeerkrankheiten nachgetestet.

UPDATE, 12. JANUAR 2020:
Manchmal kommt es leider anders als man denkt 😔… Da sich die familiären Umstände der Adoptanten verändert haben, kommt HERMES schweren Herzens zurück in die Vermittlung. Heute hat er bei einer liebevollen Pflegefamilie seinen temporären Sofaplatz in Bremen bezogen.
UPDATE: 21. Januar 2020:Die Pflegemama schreibt: „…HERMES begeistert mich täglich mit seiner bezaubernden, liebenswerten Art. Seine anfängliche Zurückhaltung weicht immer mehr der Neugierde, da er sich auch sehr am bestehenden Rudel orientiert. Er ist ein zarter Galgo, innen wie außen, der sehr gut auf leise Ansprache reagiert. Deshalb passt zu ihm auch ein Zuhause, in dem es nicht ganz so turbulent zugeht und vorhandene Kinder schon etwas älter sind. Unterwegs ist er ein angenehmer Begleiter, der leicht wie eine Feder an der Leine läuft. Bei Katzensichtung reagiert er sehr aufmerksam, ist jedoch schnell umlenkbar. Da wir bisher nur 5 stehende Rehe auf der Nachbarweide hatten, kann ich noch nicht viel zu eventuell vorhandenem Jagdtrieb sagen. Bei lautem Straßenverkehr schaut er noch etwas unsicher, weicht jedoch nicht von meiner Seite und läuft prima im Rudel weiter. Diese Unsicherheit zeigt er auch Fremden gegenüber, wobei er sie bei Frauen schneller ablegt, als Männern gegenüber. Mit Geduld und ohne Bedrängnis, geht er aber nach kurzer Zeit von selbst auf sie zu. HERMES liebt und genießt seine Streicheleinheiten, die er jetzt auch schon dezent einfordert und mit einem genüsslichen Brummen kommentiert. Seine Geschäfte erledigt er zu 100 % draußen und bleibt im Rudel auch schon 2 Stunden allein zu Hause.
Ich habe ihn schon einige Male mit ins Büro genommen und auch dort hat er sich schnell daran gewöhnt, dass ich den Raum auch mal verlasse und steht jetzt nicht mehr auf und bleibt ruhig liegen bis ich zurück komme.
Für HERMES wünsche ich mir Menschen, die ihm anfangs die Ruhe und Geduld geben, die er benötigt und er wird es sehr schnell mit seiner Liebe und seinem Vertrauen belohnen. Er ist ein echter Schatz, der darauf wartet, zusammen mit seinen Menschen die Welt zu entdecken.“

Kontakt: Carola Birkner, Mail: carobirkner@galgo-friends.org