FINA

FINA, geboren im November 2016, SH ca. 62cm, Gewicht etwa 21kg, kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, Filarien, Babesiose, Ehrlichiose, Rikettsien negativ, positiv auf Leishmaniose getestet.

FINA kam zusammen mit drei weiteren Galgas Ende April 2018 aus einer Perrera in die Obhut des Tierheimteams. Alle Hündinnen waren in einem sehr schlechten körperlichen Zustand (wir haben damals auf unserer Facebookseite berichtet: https://www.facebook.com/pg/GalgoFriends/photos/?tab=album&album_id=1652117044836117) .

UPDATE, 05. September 2019 

FINA ist am 31. August wohlbehalten bei ihrer Pflegefamilie in Bünde (NRW) eingetroffen. Das Pflegefrauchen berichtet:

„…Seit einigen Tagen lebt die kleine FINA , auch Finchen genannt, bei uns zur Pflege und es gibt schon einiges von ihr zu berichten, denn sie begeistert uns vor allem durch ihre Offenheit und Neugierde, die sie vom ersten Moment an den Tag legte. Sowohl Frauen wie auch Männern begegnet sie freundlich und ohne Vorbehalte, so dass auch fremde Menschen auf der Straße schwanzwedelnd von ihr begrüßt werden. Kuscheln steht bei ihr daher ganz hoch im Kurs- sie schläft gerne nah beim Menschen und sucht insgesamt viel Körperkontakt.

Sie lebt hier in einer gemischten Hundegruppe mit sowohl kleinen, als auch großen Hunden und zeigt sich gegenüber allen sehr sozial und verträglich. Auch die 3 zum Haushalt gehörenden Katzen werden von FINA akzeptiert, so dass im neuen Zuhause auch mit Hunden erfahrenen Samtpfoten leben dürften.

FINA hat schon eine recht gute Leinenführigkeit und zeigt keine Ängste im ländlichen Straßenverkehr–sowohl Trecker wie auch vorbei fahrende LKWs werden von ihr ignoriert. Sie ist sehr interessiert an ihrer Umwelt und saugt alle neuen Eindrücke in sich auf.
Im Garten spielt sie gerne mit Bällen oder Kuscheltieren und dreht vergnügt ihre Runden, so dass wir denken, dass sie sich über einen eigenen Garten sehr freuen würde.

In Hundegesellschaft bleibt FINA 1-3 Stunden alleine und auch Auto fahren ist für sie kein Problem.
Aktuell ist sie noch sehr verfressen und der Mülleimer muss gut gesichert werden ;-), wir sind aber davon überzeugt, dass dieses Verhalten sich noch geben wird, wenn sie etwas mehr angekommen ist. Insgesamt ist FINA eine leichtführige Hündin, die mit ihren besonderen Ohren und liebem Wesen schnell alle für sich begeistert!“

Kontakt: Andrea Heidebroek, Mail: andreaheidebroek@galgo-friends.org