36 Neuzugänge seit dem 1. Januar 2016, dies ist ein neuer trauriger Rekord schreibt uns Loli Cantero heute.
28 von ihnen sind Galgos, in etwas mehr als einer Woche endet die Jagdsaison, das Tierheimteam fürchtet, dass diese Zahl weiter steigen wird.
Trotz unglaublich viel Arbeit, Mühen, finanzieller Sorgen und der immer prekärer werdenden Enge im Tierheim schafft das Team es stets, sich liebevoll um die Hunde zu kümmern und ihnen saubere und warme Liegeplätze zu gewähren.
Alle Schützlinge hoffen darauf, das Tierheim so bald wie möglich verlassen zu können!!! Dafür benötigen wir dringend Pflege- und Adoptionsfamilien!!!
Sollten Sie nun, bei der Durchsicht der Fotos auf einen Hund treffen, der Ihnen „direkt ins Herz schaut“, sie einen warmen Sofaplatz frei haben und Ihnen auch bewusst ist, was es bedeutet, einen Tierheimhund aufzunehmen (nicht stubenrein; mangelnde, bzw. keine gute Erfahrung mit Menschen etc.), dann freuen wir uns über Ihre Email an info@galgo-friends.org

Herzlichen Dank!!!
Weitere Informationen im Hinblick auf die Anforderungen an Pflegestellen finden Sie hier:
https://galgo-friends.org/pflegestellen/

5 Kommentare zu „Pflegestellen dringend gesucht!“

  1. Hallo Galgo-Freunde, warum bekommt eine Freundin von mir keinen Galgo, obwohl dringend Pflegestellen gesucht werden? Sie ist 60 und alleinstehend und ihr Galgo (auch aus Auffangstation) ist im Herbst verstorben. Auch vorher hatte sie schon Hunde und somit „Hundeerfahrung“. Der Hund hätte es sehr, sehr gut bei ihr und wäre quasi nie alleine, da sie nicht mehr berufstätig ist.
    Auch für viel Auslauf im und am Wohngebiet wäre gesorgt. Sie ist sehr tierlieb und hat auch noch einen älteren Kater, der aber vorüberghend bei Eingewöhnung auch anderweitig in der Familie untergebracht werden könnte.
    Sie ist sehr verzweifelt, da sie so gern wieder einen Galgo möchte. Mit ihrer Morita war sie 1x wöchentlich im Pflegeheim. Vor hohen Tierarztkosten scheut sie nicht, denn lieber gönnt sie sich nichts.

    1. Hallo Heinrich,
      hat Ihre Freundin sich denn als Pflegestelle bei uns beworben??? Wenn nicht, dann kann sie dies gerne per Email an info@galgo-friends.org tun.
      Da das Tierheimteam die Transporte stets selbst durchführt und die Route festgelegt ist gibt es für die von uns übernommenen Hunde zwei alternative Ausstiegsorte: Wasserbillig (Luxemburg) und Gladbeck (Ruhrgebiet).
      Mit freundlichen Grüßen
      C.Birkner
      Team Galgo-Friends

  2. Jeannette Schreiber

    Liebes TSV Galgo-Friends e.V. Team, wir haben ernsthaftes Interesse, die bezaubernde Mama Lima bei uns auf Pflegestelle zu nehmen. Wir bitten um detaillierte Informationen. Liebe Grüße Dirk Schreiber und Jeannette Schreiber

  3. Elke Breithor Beilstein

    Hallo TSV Galgo-friends e.V. Team,
    mein Name ist Elke Breithor Beilstein, ich schreibe Ihnen heute, weil meine Familie und ich entschieden haben, einen Galgo aus „Ihrem“ Tierheim ein neues Zuhause bzw. ein neues Leben schenken wollen. Bitte lassen Sie mich wissen welche Tiere mittlerweile in NRW auf Pflegestation sind, um es mit unseren in die engere Wahl gezogenen „neuen Freunden“ abzustimmen.
    Liebe Grüsse
    Elke Breithor Beilstein

    1. Hallo liebe Frau Beilstein,
      vielen Dank für Ihre Nachricht!!! Bitte senden Sie uns eine Email mit Angabe Ihrer Rufnummer an info@galgo-friends.org und wir melden uns gerne telefonisch bei Ihnen und schicken Ihnen unseren Vorauskunftsbogen zu ♥-lichen Dank!
      Liebe Grüße
      das Galgo-Friends Team

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.