PAMELA

PAMELA, geboren im Januar 2018, SH ca. 66cm, Gewicht etwa 23kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, weitere Daten (MMK) folgen.

PAMELA konnte mit einigen weiteren Galgos aus einer nahegelegenen Perrera übernommen werden.

Vor Ort hat sich die hübsche, fröhliche Hündin mit ihrer aufgeschlossenen und sozialen Art problemlos in die große Hundegruppe integriert und ohne größere Schwierigkeiten mit ihrer neuen Situation arrangiert. Ihren Artgenossen begegnet PAMELA sehr kontaktfreudig und sucht sichtlich ihre Nähe. Auch den Menschen gegenüber zeigt sie sich freundlich und genießt die Zuwendungen und Aufmerksamkeiten.

UPDATE, 23. SEPTEMBER 2022:

PAMELA
lebt seit einer Woche bei ihrer Pflegefamilie und hat sich mit ihrer angenehm ruhigen Art vom ersten Tag an nahtlos in das bestehende Hunderudel und den Alltag eingefügt. Treppenlaufen, Staubsauger, klappernde Töpfe, dies alles bereitet der wunderschönen dunkel gestromten Galga keinerlei Schwierigkeiten.
Auch die bequemsten Plätze im Haus hat sie bereits am ersten Tag entdeckt und auch ohne zu zögern „erobert“ ☺.
Unterstützt wurde und wird sie dabei von ihren (großen und kleineren) vierbeinigen Pflege“geschwistern“, mit denen sie absolut sozial und freundlich agiert und sich nie in den Vordergrund drängelt.

In für sie unbekannten Situationen ist PAMELA zunächst abwartend und etwas vorsichtig, was jedoch nicht lange anhält, wenn die anderen Vierbeiner ihr zeigen, dass alles gut ist.

In ihrem neuen Zuhause sollte sie aus diesem Grund auf jeden Fall mindestens einen souveränen Ersthund an ihrer Seite haben, auch im Haus sucht sie direkte Nähe zu ihren Hundepartnern und im gesicherten Garten fordert sie diese mittlerweile nun schon zum Spielen auf.

Menschen gegenüber ist PAMELA sehr aufgeschlossen und anhänglich und holt sich gerne Streicheleinheiten ab. Dabei macht sie auch keine geschlechtsspezifischen Unterschiede, mit Männern hat sie keinerlei Probleme. Und auch mit hundeerfahrenen Kindern ist sie sehr lieb und lässt sich gerne von den kleinen Händen kraulen.

An der Leine läuft PAMELA locker und unaufgeregt, bisher zeigt sie wenig rassetypisches Jagdinteresse. Hundebegegnungen verlaufen völlig entspannt.
Auch Autofahrten sind ok für sie, aktuell noch etwas aufregend, da kann sie sich noch nicht so entspannt ablegen wie die anderen Hunde.
In Gesellschaft ihres Pflegerudels bleibt PAMELA bereits eine gewisse Zeit alleine ohne unruhig zu werden oder zu „weinen“.

Von Anfang an war für sie klar, dass große und kleine Geschäfte draußen erledigt werden.
PAMELA ist eine ganz liebe, unkomplizierte und eher ruhige Galga, die sich in der Gesellschaft von Artgenossen wohl und sicher fühlt. Katzen sollten jedoch nicht in ihrem neuen Zuhause leben…

Kontakt: Heike Kau, Mail: heikekau@galgo-friends.org