NOA

NOA, geboren im Juni 2021, SH ca. 30cm, Gewicht etwa 7kg, kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

NOA  wurde Ende November 2022 zusammen mit einigen weiteren kleineren Hunden aus einer nahegelegenen Perrera übernommen. 

UPDATE, 13. JANUAR 2023:

NOA lebt seit Mitte Dezember 2022 bei ihrer Pflegefamilie im Hunsrück. Mit den beiden Hunden der Pflegefamilie (Galga und Pudel) versteht sie sich sehr gut. An diesen orientiert sie sich in allen ihr (noch) unbekannten (Alltags)Situationen.

Vergnügt flitzt sie mit Galga Moni durch den großen Garten und kabbelt mit Pudel Harley herum. Dabei reagiert sie im Garten auch gut auf Abruf.

Im Haus ist NOA entspannt, liegt gerne dicht an „ihre“ Menschen gekuschelt oder auf dem Flocke-Hundebett und genießt Streicheleinheiten. In Hundegesellschaft bleibt NOA schon die eine oder andere Stunde problemlos alleine, ohne etwas umzudekorieren und ist stubenrein.

NOA geht sehr gerne spazieren und läuft dabei flott voran. Ist ihr eine Situation suspekt, bleibt sie stehen und beobachtet. Gibt man ihr die Zeit, läuft sie anschließend munter weiter. Unterwegs und im Garten entgeht NOA keine Bewegung, jagdliche Ambitionen sind durchaus vorhanden. Typisch „Podi“ sind natürlich auch Mauselöcher sehr interessant ;-).

Begegnungen mit großen, bzw. stürmischen Hunden verunsichern NOA teilweise noch, im Schatten ihres Pflegerudels läuft sie dann aber entspannt weiter.

NOA hat eine schnelle Auffassungsgabe und ist sehr bemüht zu verstehen, was die Menschen von ihr möchten. So hat sie innerhalb der ersten Tage gelernt, ihre „Geschäfte“ draußen zu erledigen.

NOA ist eine bezaubernde, sehr freundliche kleine Hündin, die etwas Zeit braucht zu verstehen, dass ihr nun nichts Böses mehr geschieht. Manchmal gibt es bereits Momente, in denen man erahnen, was für ein kleiner Clown in ihr steckt.

Für NOA wünschen wir uns Menschen, die Erfahrung im Umgang mit zurückhaltenden Hunden haben und ihre Entwicklung durch souveräne Führung begleiten. Hier sollte sie zwingend mindestens einen sicheren Ersthund oder ein nettes, kleines Hunderudel an ihrer Seite haben.

Kontakt: Elke Reißmann, Mail: elkereissmann@galgo-friends.org