Am Sonntagnachmittag, 8. Januar 2017 waren Loli Cantero und ihr Mann unterwegs, als Loli einen Anruf der Guardia Civil erhielt mit der Bitte, sie möge doch bitte schnellstmöglich zum Tierheim kommen, dort habe eine Streife einen verletzten Hund gefunden.
[foogallery id=“4897″]
Galga LUZ („Licht“) lag mit einem offenen Bruch des linken Vorderbeins und einer Fraktur des linken Hinterbeins an einem Palettenstapel direkt neben der Tierheimtür. Loli und Juan Antonio brachten LUZ direkt in die Tierklinik. Hier wurde und wird sie nun medizinisch versorgt. Dank der fantastischen Spenden drei sehr lieber Menschen (Antje H. , Christiane Sh und Andreas F.) konnten wir heute 700€ auf das Konto des Tierheims Ciudad Animal überweisen. Andreas F. der gestern seinen 55. Geburtstag feierte hatte seine Gäste im Vorfeld gebeten, ihm keine Geschenke zu kaufen und statt dessen Geld zu spenden. Antje H. näht wunderschöne „Flitzpiepenschlummis“ und verkauft diese um mit den kompletten Einnahmen das Tierheim zu unterstützen (hier der Link zur Facebookseite: https://www.facebook.com/flitzpiepens/?fref=ts.) Christiane Sh. hat uns eine Spende gesendet und darum gebeten, diese dem Tierheim zu kommen zu lassen. Ein ganz herzliches Dankeschön /Muchas Gracias von uns und auch im Namen des Tierheimteams!!!! Sobald es Neuigkeiten zu LUZ gibt werden wir hier berichten!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.