LINEA

LINEA, geboren im Januar 2015, SH ca. 60cm, Gewicht etwa 19kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

LINEA wurde Ende Dezember 2017 (!) einige aufeinanderfolgende Tage auf den Straßen in der Nähe des Tierheims streunend beobachtet. Nachdem man Loli Cantero informiert hatte, machte sich diese mit Helferin Isabel auf die Suche. Da LINEA zwar auf Futter gut reagierte, sich aber leider zur Sicherung per Hand nicht nahe genug anlocken ließ, stellten die beiden Frauen eine Lebendfalle auf und hatten das Glück LINEA so sichern zu können.

UPDATE, 19. OKTOBER 2020:

LINEA lebt seit ende September bei ihrer Pflegefamile in Dorsten mit einer Galga und zwei Beaglerüden zusammen.
Die Pflege“mama“ berichtet: „…LINEA ist ein bezaubernder kleiner Flitzefloh, leichtfüßig und neugierig erobert sie ihre neue Welt und zaubert ihren (Pflege)Menschen Herzchen in die Augen 😍.
Nach fast drei Jahren Tierheim hat sie sich erstaunlich und absolut wider Erwarten in unseren Alltag eingefügt. Dabei orientiert sie sich sehr an unseren Hunden, insbesondere an unserer Galga.

In quasi „null Komma nichts“ hat die wunderschöne grazile, kleine Galgolady Haus und Garten erkundet, dabei war auch die offene Treppe schnell kein Problem.
Vertrauensvoll schließt sie sich uns (auch meinem Mann) an und kommt auf Zuruf schon angelaufen. Sie fühlt sich in der Nähe unserer Hunde und uns Menschen wohl und sicher, so kann sie auch gut entspannen.
Lieblingsplätze hat LINEA schnell gefunden und liebt das Kontaktliegen mit Menschen und Hunden.

Die Nächte mit LINEA sind sehr ruhig – sie schläft ohne Piep durch und steht erst auf, wenn wir uns rühren. Ihre Geschäfte macht sie von Beginn an draußen, aktuell noch meist im Garten.

Unterwegs läuft LINEA prima an der Leine und geht flott voran. Manchmal ist sie dabei noch etwas zappelig und wechselt die Seiten – die neue Welt ist mit den vielen neuen Eindrücken ja auch ganz schön aufregend. Auf bekannten Strecken ist sie schon deutlich routinierter.

Autofahren und mal ein Stündchen in Hundegesellschaft alleine bleiben klappt auch schon, sollte aber weiter kleinschrittig konditioniert werden.

In unbekannten Situationen zeigt LINEA noch Unsicherheiten, weshalb im neuen Zuhause ein souveräner Hundekumpel wichtig ist, damit sie sich an ihm orientieren kann. So wird sie sicher mit Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen auch letzte Unsicherheiten ablegen und sich zu einer fröhlichen Galga entwickeln.
Erste Ansätze sind jetzt schon zu erkennen, wenn sie mit unserer Valentina im gesicherten Freilauf flitzt. Hier zeigt LINEA, welch fröhliche Energie und Lebensfreude in ihr stecken ☺.
Zu Hunden, ob groß oder klein, ist sie stets freundlich und bleibt auch in der Nähe fremder Menschen entspannt.“
Wir danken Bettina Schwarz für die wunderschönen Aufnahmen von LINEA

Kontakt: Elke Reissmann, Mail: elkereissmann@galgo-friends.org