DIANA

DIANA, geboren im Dezember 2013 SH ca. 64cm, Gewicht etwa 22kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

DIANA gehört zu den Hunden, die das Tierheimteam Anfang Juni aus einer Perrera übernommen hat. Die schöne „Best Ager“-Galgodame hat sich problemlos in das Tierheimleben integriert und ist im Umgang mit Artgenossen souverän und sehr sozial. Menschen begegnet sie vorbehaltlos, offen und freundlich.

UPDATE, 4. JULI 2020:

DIANA ist am 27. Juni bei ihrer Pflegestelle in 33449 Langenberg eingetroffen.
Die Pflege“mama“ schreibt: 
„…DIANA (wir nennen sie hier Evita) lebt nun seit einer Woche bei uns. Sie ist eine sanfte, offene und freundliche Galga.
Unseren beiden Collies begegnet sie sehr souverän und zeigt durch ihre Präsenz was sie will, bleibt dabei aber immer freundlich und sozial.
Ich denke, EVITA braucht nicht zwingend einen Hund an ihrer Seite, Menschen sind ihr wichtiger und da schiebt sie sich auch gerne mal zwischen meine Hunde um als erste gestreichelt zu werden.
Sie liebt es zu kuscheln und menschliche Nähe, fordert Streicheleinheiten ein, auch gerne mit Nachdruck ;-), fasst schnell Vertrauen zu ihrem Menschen und ist dabei offen und freundlich zu allen.

Alltagsgeräusche im Haus sind überhaupt kein Problem, sie kann aber durchaus mal ihre Stimme einsetzen wenn draußen z. B. ein Hund bellt, lässt sich aber gut korrigieren.

Essen, egal ob für Zwei- oder Vierbeiner findet EVITA richtig toll, so dass sie da klare Regeln braucht, die sie dann aber sehr gut annimmt, da sie eine wirklich sehr intelligente und lernwillige Hündin ist. Daher kann man unterwegs auch gut mit und über Futter arbeiten.

Sie war vom ersten Tag an stubenrein, erledigt alle Geschäfte zuverlässig draußen… ob im Garten oder unterwegs.
Mit den im Haus lebenden Collies kann sie durchaus schon eine Zeit alleine bleiben, sie freut sich aber sehr über die Rückkehr der Zweibeiner und ab und an versucht sie noch die Tür zu öffnen oder gibt kurz Laut. Sie macht aber nichts kaputt, beruhigt sich schnell. Auch begleitet sie am Anfang ihre Menschen sehr gerne auf Schritt und Tritt.
Katzen im Haus kennt sie inzwischen, ich denke aber dass ein katzenfreier Haushalt von Vorteil wäre, denn schnelle Bewegungen wecken ihren vorhandenen Jagdinstinkt.

Auf den Spaziergängen zeigt sich EVITA sehr umweltsicher, läuft grundsätzlich entspannt an der Leine, zeigt sich allerdings auch sehr interessiert an jeglichem Wild und ist dabei recht zielstrebig und schnell und man sollte ihre Kraft nicht unterschätzen. Aber in wildarmer Umgebung ist sie kooperativ und orientiert sich gerne an ihrem Menschen. Fremden Hunden und Menschen begegnet sie neutral bis freundlich.
EVITA braucht keine stundenlangen Spaziergänge mehr, ihr reichen auch gerne mal ein bis zwei Runden am Tag, aber ihren Garten den liebt sie, das im Gras zu liegen, ab und an eine Runde zu drehen und Vögel und Co. zu beobachten.

Autofahren ist auch überhaupt kein Problem, sie döst die meiste Zeit, kann auch gut eine Weile im Auto warten und bleibt dabei ruhig auf ihrem Platz.

Für EVITA wünsche ich mir ein liebevolles Zuhause. Ich denke, sie könnte dort dann als Einzelhund leben, braucht in diesem Fall auch dauerhafte Präsenz ihrer Menschen. So wäre sie z. B. bestimmt ein prima Bürohund.
Kinder, wenn überhaupt, sollten größer sein, denn sie mag und braucht keinen großen Trubel mehr.
Ein Garten wäre toll und ab und an mal Treffen mit anderen „Windigen“ im gesicherten Auslauf ☺!

EVITA ist eine souveräne, sanfte und sehr menschenbezogene Begleiterin fürs Leben, die weiß was sie will, immer freundlich ist und im Wesen den Galgo absolut nicht leugnen kann!“

Kontakt: Heike Kau, Mail: heikekau@galgo-friends.org