Impressionen vom 5. Kölner Galgo-Marsch

Die Resonanz auf den Aufruf zur Teilnahme am 5. Kölner Galgo-Marsch war einfach überwältigend:
eine beeindruckende Menge an Zwei- und Vierbeinern hat sich am vergangenen Samstag auf den Weg durch die Innenstadt vom Bürgerhaus Stollwerck zum Heumarkt gemacht, um auf den „Dia del Galgo“, das Ende der Jagdsaison und dem damit verbundenen Leid der Galgos in ihrer Heimat Spanien aufmerksam zu machen.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz -lich bei Julia Reinhardt, bedanken, die diesen Marsch 2016 ins Leben gerufen hat und auch in diesem Jahr perfekt geplant und organisiert hat. Großen Dank auch an das supernette Team der Kölner Polizei!!!
Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Tierheimleiterin Loli Cantero, die für ihre Teilnahme am Marsch extra aus Spanien angereist ist. Dass so unglaublich viele Menschen mit ihren von spanischen Tierschützern geretteten Hunden auf die Straße gehen, um auf das Leid der Wind- und Jagdhunde aufmerksam zu machen, hat sie sehr beeindruckt.

Das Galgo-Friends Team hat sich sehr darüber gefreut, ein Teil des Ganzen zu sein dürfen. Wir danken allen, die mitmarschiert sind!!

Auch Simone Sombecki, Moderatorin der WDR-Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ hat in einem Facebook-Livestream auf der Tiere suchen ein Zuhause Facebookseite wieder über den Marsch berichtet:https://www.facebook.com/tieresuchen/videos/490950434857765/

Marcus Gier und seine Windhundhundgang haben ebenfalls einen tollen Videobeitrag erstellt:

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.