zu sehen und zu erleben, bringt das Tierheimteam, allen voran Tierheimleiterin Loli Cantero immer wieder an die Grenzen physischer und vor allem psychischer Belastung… immer wieder gibt es gerade in der Region um das Tierheim viele Notfälle und keiner wird abgewiesen. So heute auch den Galgorüden SANDER, den sein Besitzer etliche Tage mit einem mittlerweile entzündetem Muskelriss in einem Verschlag hielt, bis ihn wohl sein schlechtes Gewissen plagte und er Loli anrief und ihr mitteilte, dass sie einen verletzten Hund abholen könne…


Unser Verein hat es sich seit seiner Gründung vor genau 8 Jahren zur Aufgabe gemacht, diesem Tierheim mit besten Kräften zu helfen und genau dies werden wir fortführen, solange es uns gibt!
Wir danken allen Menschen, die uns in diesem Bemühen zurzeit unterstützen, eine kleine Weile oder eine längere Zeit unterstützt haben und all denen, die den „langen Atem“ haben und seit 2009 dabei sind, denn…
„Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann – tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.“ (Margaret Mead)

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook