FRIDA

FRIDA, geboren im November 2007, SH ca. 64cm, etwa 26kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, in Deutschland negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

FRIDA kam im Oktober 2011 nach Deutschland und kurz nach seiner Ankunft beschloss die Pflegefamilie, dass sie diese liebenswerte, eher ruhige Galga nie wieder abgeben wird. Leider meint es das Schicksal nicht gut mit FRIDAs Adoptivmama, die zwischenzeitlich schwer erkrankt ist. Da sie möchte, dass FRIDA weiterhin die längeren Spaziergänge machen und den Freilauf genießen kann, den sie braucht, um ein glückliches, erfülltes Galgoleben zu führen, hat sich die Familie schweren Herzens entschlossen, FRIDA zurück in die Vermittlung zu geben und zusammen mit uns ein neues Zuhause für ihn zu finden.

Fremden begegnet FRIDA zunächst etwas zurückhaltend, hat sie Menschen aber erst einmal in ihr Galgoherz geschlossen liebt sie es, mit ihnen zu kuscheln. Selbstverständlich ist sie stubenrein, bleibt in Hundegesellschaft problemlos einige Stunden allein und fährt gerne im Auto mit. Sie könnte auch als Einzelhund gehalten werden, vorausgesetzt ihr neuer Besitzer ist viel zu Hause oder sie darf diesen zur Arbeit, ins Büro begleiten. In ihrem jetzigen Zuhause kann FRIDA in wildarmen Gebieten (zum Beispiel am Rheinufer) ohne Leine laufen. Sie läuft gut an der Leine, galgotypisch reagiert sie dann draußen auf Katzen und Eichhörnchen. Katzen sollten NICHT in ihrem neuen Zuhause leben!

Update, 4. Juni 2017:
FRIDA hat eine liebevolle Pflegefamilie in Dortmund gefunden.

UPDATE, 16. JUNI 2917:

FRIDA muss nie wieder umziehen, sie bleibt☺!

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook