AYMAR

AYMAR, geboren im Februar 2016, SH ca. 74cm, Gewicht etwa 27kg, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

AYMAR und eine Galga wurden am 13. Februar aus einer Tötungsstation gerettet. Der liebe und menschenbezogene Galgorüde hat mit nichts und neimanden (auch nicht mit Katzen) Probleme, ist ein freundlicher lustiger und noch dazu wunderschöner Bursche.

UPDATE, 4. APRIL 2018:

AYMAR ist am 31. März in Deutschland eingetroffen macht macht sich nun von seiner Pflegestelle in Bremen auf die Suche nach seinen Menschen. Im Haus leben bereits 4 Galgos und ein Mischlingsrüde und AYMAR hat sich binnen der kurzen Zeit problemlos ins Rudel eingefügt. Er „klebt“ momentan natürlich noch sehr an seinen Menschen – ganz besonders hat er den Pflegepapa in seines großes Galgoherz heschlossen☺- , orientiert sich aber auch prima an seinen Hundekumpels und spielt sehr gerne mit dem kleinen Nero, ist dabei aber ganz sanft und nicht ruppig.

AYMAR fährt gerne im Auto mit. Spaziergänge liebt er und  läuft sehr gut an der Leine. Fahrradfahrer, Kinder oder vorbeilaufende Hunde bringen ihn dabei nicht aus der Ruhe ☺. Auch fremden Menschen begegnet er freundlich und offen. Zu seinem Jagdtrieb können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen. Stubenrein ist der sanfte Riese vom ersten Tag an.

UPDATE, 11. MAI 2018:

AYMAR hat seinen Lebensplatz gefunden ☺!