…ziehen Loli Cantero und ihr Team heute, am 21. Oktober, genau 3 Wochen nach dem offiziellen Beginn der Jagdsaison. In der Zeit seit dem 1. haben sie 15 Galgos aufgenommen. Den Anfang machte Galga BERTA, die in einem erbärmlichen Zustand, auf der Straße streunend gesicherte werden konnte. Das äußere Erscheinungsbild der -wie Loli schreibt- total lieben und anhänglichen Hündin lies darauf schließen, was durch das Ergebnis des Tests leider bestätigt wurde: BERTA ist Leishmaniose positiv ☹. Der auf etwa 8 Jahre alt geschätzte schwarze Galgorüde EDUARDO und die schöne, noch junge Galga WINNY ließen sich von einem befreundeten Ehepaar Lolis im wahrsten Sinne des Wortes „freudig einsammeln“. TOLE, ein älterer Galgorüde gehört neben einigen weiteren zu den Galgos, die in der zweiten Oktoberwoche wurde von seinem Besitzer im Tierheim abgegeben wurden. Galga TIORA und zwei weitere Galgas wurden von einer Bekannten Lolis aus einer Tötungsstation frei gekauft und kamen in die Obhut des Tierheimteams. Das rechte Vorderbein von Galga MEGAN, die aus einer kleinen mittellosen Auffangstation übernommen wurde, wies eine Fraktur auf, sie wurde am 16.10. operiert, Kosten der medizinischen Versorgung: 687,73€ NENIA wurde von ihrem Besitzer direkt bei Loli Zuhause abgeliefert, das linke Handgelenk dick mit Gewebeband (!!) getaped, die Wunde stank- so Loli- ganz fürchterlich… Beim Röntgen wurde festgestellt, dass der Mittelhandknochen gebrochen war. Am vergangenen Mittwoch wurde sie erfolgreich operiert, die Kosten hierfür belaufen sich auf 687,73€. GEMAs linkes Hinterbein → gebrochen…, Kosten für diese OP: 730,00€ Am gestrigen Freitag konnten Loli und Isabel ELEKTRA mit Hilfe einer Lebendfalle sichern.

Das Tierheimteam ist an manchen Tagen beinahe rund um die Uhr im Einsatz, neben den physischen sind die emotionalen Belastungen für uns als Außenstehende nicht vorstellbar. Dazu drückt -bedingt durch die immensen Tierarztkosten- auch die finanzielle Sorge :-(…

Wer das Tierheim beim Stemmen der Kosten für die medizinische Versorgung dieser drei Hunde unterstützen möchte hat folgende Möglichkeiten:

♦ 1. PAYPAL: proapeloli@gmail.com (Betreff: Megan/Nenia/Gema)

♦ 2. Überweisung: CAJA DE CASTILLA LA MANCHA SWIFT/BIC: CECAESMM105 IBAN: ES93 2105 5012 6830 10049645 Betreff: Megan/Nenia/Gema)

Auch wir nehmen Geldspenden per Paypal (info@galgo-friends.org) oder Überweisung (TSV Galgo-Friends e.V. Volksbank Ruhr-Mitte IBAN: DE31 4226 0001 1100 8251 00, BIC: GENODEM1GBU ) entgegen (Betreff: Megan/Nenia/Gema) und leiten diese an das Tierheim weiter. Als gemeinnützig anerkannter Verein stellen wir gerne Spendenquittungen aus. Herzlichen Dank!

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook